Tiefenpsychologisch fundierte Einzeltherapie

Die tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie leitet sich aus der von Sigmund Freud begründeten Psychoanalyse ab. Sie fußt auf derselben Theorie und arbeitet mit denselben Grundannahmen wie die Psychoanalyse wie z.B. der Annahme einer Psychologie des Unbewussten oder der therapeutischen Nutzung von Übertragungs- und Gegenübertragungsgefühlen sowie der hilfreichen Beziehung als Grundlage für den Therapieprozess.

Ziel ist es, Heilung oder Besserung über die Einsicht in biographische Zusammenhänge zu den derzeit bestehenden Schwierigkeiten sowie über eine positive Beziehungserfahrung zu erreichen. Dadurch sollen die Auflösung oder Verringerung von Symptomen oder eine begrenzte Verhaltensänderung möglich werden.

Die tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie kann als Kurzzeittherapie (24 Einheiten)
einmal wöchentlich oder bei einem längeren Bedarf als Langzeittherapie (60 bis maximal 100 Einheiten) ebenfalls einmal wöchentlich 50 Min. durchgeführt werden. Die Kosten werden bei entsprechender Indikation von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen.

Diese Form der Therapie ist geeignet bei innenpsychischen Konflikten oder länger andauernden zwischenmenschlichen Schwierigkeiten, die sich in unterschiedlichen Symptombildern äußern können wie z.B. in:

  • Ängsten
  • Phobien
  • Depressionen
  • Zwängen
  • psychosomatischen Beschwerden
  • Schmerzstörungen
  • Suchterkrankungen
  • Ess-Störungen
  • Trauma-Folgestörungen

KONTAKT

Praxisgemeinschaft Gogol & Rang
Neufracher Str. 8
88682 Salem

Julia Rang
07553 / 820 46 32
rang@psychotherapie-salem.de

Alexander Gogol
07553 / 820 45 90
gogol@psychotherapie-salem.de